Artikel mit dem Tag "wortschatz"



Wortschätze · 15. Juli 2020
Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, woher ein bestimmtes Wort oder eine bestimmte Redewendung kommt? Für mich ist es immer wieder faszinierend, sich mit einem einzelnen Wort zu befassen. Ob Wortursprung oder unterschiedliche Bedeutungen, althergebrachter Gebrauch oder Bedeutungsverschiebungen im Laufe der Zeit – unsere Sprache birgt zahlreiche Schätze. Bringen Sie Klarheit in Ihren Wortschatz - es lohnt sich.

Wortschätze · 15. April 2020
Sie haben mit Sprache Einfluss auf die Wahrnehmung Ihrer Wirklichkeit. Hier finden Sie einige Anregungen, wie Sie mit dem gezielten Gebrauch von bestimmten Wörtern Ihre Stimmung und die Ihrer Gesprächspartner anheben können. Tun Sie etwas für Ihre seelische Gesundheit!

Pädagogik · 18. März 2020
In diesem Artikel erläutere ich, wie eindeutige Aufforderungen Kindern beim Lernen helfen und ihre Sprachentwicklung fördern. In der Frühförderung in meiner heilpädagogischen Praxis oder in der Einzelintegration in Kitas begleite ich seit Jahren immer wieder Kinder mit Sprachentwicklungsverzögerungen und Sprachentwicklungsauffälligkeiten. Für alle beteiligten Erwachsenen ist es hilfreich, die eigene Sprache zu reflektieren und sie den Bedürfnissen und dem Verständnis der Kinder anzupassen.

Schnelles Reden - mehr erreichen?
Kommunikationstraining · 15. Januar 2020
Gehören Sie auch zu den Schnell-Rednern? Glauben Sie, dass schnelles Reden auf schnelles Denken hinweist? Ist Ihr Sprechtempo wirksam? In diesem Artikel erfahren Sie, welche Faktoren auf die Redegeschwindigkeit Einfluss haben, welche nachteiligen Auswirkungen ein zu hohes Tempo hat und Sie bekommen 7 Tipps für mehr Effektivität in der Kommunikation.

Führung · 12. Juni 2019
Kennen Sie die „Wischi-Waschi-Sprache“? Das klingt lustig, ist es jedoch gar nicht. Was bedeutet das? Viele Menschen wollen besonders höflich sein oder scheuen sich, klare Ansagen zu machen. Führungskräfte, Eltern, Pädagogen – ihnen allen wird es mit Präsenz, Klarheit und Wertschätzung gelingen, leicht zu führen. Wollen Sie jemand zu einer Handlung oder Verhaltensänderung bringen, brauchen Sie die eindeutige und klare Aufforderung. Sie werden staunen, welche Wirkung Sie damit erzielen werden.

Saat und Ernte
Wortschätze · 18. April 2018
April – endlich hat sich der Frühling durchgesetzt und wer einen Garten hat, den treibt es hinaus. Ich habe Lust, die Erde zu spüren, die Bäume zu riechen, die bunten Tupfer der Frühlingsblumen zu entdecken und den Oleander auf die Terrasse zu holen. Ins Gemüsebeet säe ich Radieschen und Rucola und setze Kartoffeln für den Herbst. So sind die Gärtner: Sie sind ganz im Hier und Jetzt und sehen dennoch die Zukunft, ahnen was da wächst und gedeiht...